Ehrung der besten Sportler der Landesmeisterschaften 2024

Dessau 13.06.2024 Paul-Greifzu-Stadion

Ehrung und Würdigung der Landesmeisterschaftsteilnehmer!

Mit Hans-Jürgen Eiserfey, Geschäftsführer des Mazda-Autohauses in Wolfen, hat der 1.LAC Dessau einen weiteren Fan und neuen Unterstützer gefunden.

Schon seit vielen Jahren ist Herr Eiserfey im Sportsponsoring für verschiedene Vereine und Sportarten tätig. Seit geraumer Zeit verfolgt er die Tätigkeiten und Erfolge unseres Vereins und hat ein Gespräch mit dem Vorstand geführt. Nachfolgend hat Herr Eiserfey in den vergangenen Wochen einige Trainingseinheiten angeschaut und sich von der Sportbegeisterung der Athleten und auch der Übungsleiter überzeugt.

Die anstehende Landesmeisterschaft der Altersklassen U14-U23 war eine willkommene Möglichkeit Sportförderung in seinem und unserem Sinne durchzuführen. Herr Eiserfey ließ es sich nicht nehmen, die tolle Atmosphäre der Landesmeisterschaft im Waldstadion in Haldensleben live zu erleben und unsere Athleten im Wettkampfgeschehen zu beobachten und anzufeuern.

Nachfolgend lud er vergangenen Donnerstag alle LAC-Teilnehmer der LM in den Saal des Paul-Greifzu-Stadions ein, um sich für den Einsatz und die tollen Ergebnisse zu bedanken und die Leistungen der Beteiligten zu würdigen. Tatsächlich haben wir einen sehr erfolgreichen Wettkampf absolviert.

21 Athleten konnten bei 43 Starts 7x Gold, 6x Silber und 9x Bronze erreichen. Darüber hinaus gab es 24 neue persönliche Bestleistungen, teils von Sportlern, die das erste Mal an einer LM teilnahmen. Neben einem kleinen Präsent für jeden Teilnehmer belohnte Herr Eiserfey die Landesmeister aber auch die Zweitplatzierten mit einem Amazon-Gutscheinen, was bei den Athleten sehr gut ankam und eine neue Qualität unserer Vereinsarbeit darstellt.

Wie im täglichen Leben geht es um Leistungen.

Den Landesmeistertitel gab es für:

Maximilian Lehmann (Hoch & Weit)

Max Anton (110 m Hürden)

William Hedt (100 m)

Luc Emil Drews (Hoch)

Maxi Hoppe (Speer - insg. 4 Medaillen bei 4 Starts)

Anni Lara Schwärsky (2.000 m)

Wir möchten uns bei Herrn Eiserfey im Namen der Sportler, Eltern und des Vorstandes bedanken und sehen die Würdigung der tollen Leistungen als Motivation für die nächsten Wettkämpfe.

(Die Bilder zur Ehrung folgen.)

Zurück